Lange Jahre war Frankfurt das Zentrum des Jazz in Deutschland, und damit auch des Blues. Dies ergab sich u.a. aus der Tatsache, dass nach dem Krieg mit den Amerikanern nicht nur Soldaten, sondern auch viele amerikanische Musiker nach Frankfurt kamen, die mit ihren Auftritten in den Clubs und Konzerten wesentlichen Einfluss auf Publikum und Musiker nahmen. Mit dem Ende der amerikanischen Militärpräsenz wurden auch solche Gastspiele von Jahr zu Jahr weniger und damit auch das Verständnis des Jazz und besonders des Blues in unserem Land. Um einem weiteren Vergessen engtgegen zu wirken, wurde das „frankfurter blues forum e.V.“ gegründet, dessen Logo einer Baumwollblüte bereits verdeutlicht, dass der Ursprung des Blues ein wesentlicher Schwerpunkt der Forumsarbeit ist. Um dieses Ziel zu realisieren veranstaltet das Blues-Forum u.a Workshops mit denen musikalische Talente auf unterschiedliche Weise gefördert werden sollen. Diese Workshops werden vor allem von Musikern der AL FRINDERMAN-BAND durchgeführt, die auch Initiator des Forums ist. Mit Vorträgen und Seminaren wird aber auch theoretisches Wissen über den Blues vermittelt. Benefizkonzerte, u.a. in Justizvollzugsanstalten, ergänzen das umfangreiche sozialpolitische Programm des Forums.
Der Blues
„Blues is a story“ und nicht einfach ein musikalischer Stil: Er ist Geisteshaltung, das Leben, inspiriert von Leiden und Verzweiflung, verwurzelt in Mut und Überlebenswillen. Von den Wurzeln in Afrika zu den Baumwollfeldern im Mississippidelta; die Muttersprache des schwarzen Amerika.   Im Sinne der 1980 in Chicago gegründeten „Blues Foundation“ wollen auch wir, das frankfurter blues forum, die Geschichte des Blues bewahren und die Möglichkeit für Ausbildung und Konzerte schaffen. Die Geschichte des Blues stellen wir für alle Interessierten zum Nachlesen in mehreren Teilen hier bereit: Teil 1 Teil 2 Teil 3
Galerie
Der Verein
Ihnen und vielen anderen Blues Musikern und Sängern fühlen wir uns verpflichtet ihr Erbe zu erhalten und weiter zu geben. In der Reihenfolge: B. B. King---Eric Clapton---Big Bill Broonzy---Muddy Watrers---Ertha Kitt Bessie Smith---Billie Holyday----Lead Billy---T Bone Walker---Robert Johnson
Aktuelles Joe Satriani bereitet sich im Proberaum von Al Frinderman auf das gemeinsame Loreley-Konzert vor. Al Frinderman auf dem Loreley-Konzert Kontakt/Impressum
frankfurter blues forum e.v. Heddernheimer Landstr. 149 60439 Frankfurt Telefon: 069-15249749 Telefax: 069-15249751 E-Mail: info@frankfurter-blues-forum.de
Steuer-Identifikationsnummer: 4525500932 Vereinsregister-ID: Registerblatt: VR 15122 Vertreten durch und verantwortlich für den Inhalt der Internetseite: 1. Vorsitzender Alfred Gaertner Für die von uns verlinkten Seiten übernehmen wir für Inhalt und Form keine Verantwortung. Diese liegt ausschließlich bei den Inhabern der jeweiligen Seiten. webdesign: von-mende-communications
1. Mai 2018 ab 11.00 Uhr Open Air Blues Frühschoppen mit der Al Frinderman-Band Karl-Perott-Platz in Frankfurt-Heddernheim
9.Juni 2018 ab 14.00 Uhr Straßenfest in Alt Heddernheim im Schloßgarten mit der Al Frinderman Band
Frankfurter Blues Forum e.V.